top of page


Festsitzender Zahnersatz
 

Mit unserem festsitzenden Zahnersatz bieten wir Ihnen ein breites Spektrum unterschiedlichster Kronen und Brücken sowie Inlays/Overlays, Veneers, Stiftaufbauten und Marylandbrücken. Nach einer exakten Planung und einer Materialauswahl abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer Patienten werden die Arbeiten passgenau in unserem Meisterlabor für Sie gefertigt.

Kostenvoranschlag erwünscht?

Senden Sie uns gerne unverbindliche Kostenvoranschlagsanfragen. Wir bearbeiten sie in 15 Minuten und lassen Ihnen den Kostenvoranschlag per E-Mail zukommen.

Kronen/Brücken

 
Kronen & Brücken

 

Bei fortgeschrittenem Karies kann ein Zahn nicht mehr mit einer einfachen Füllung wiederhergestellt werden. In diesem Fall muss er überkront werden. Die Brücke ist eine bewährte Zahnersatz-Methode, wenn ein oder mehrere Zähne nicht länger im Gebiss erhalten werden können. MagEs Zahnersatz bietet Kronen und Brücken in unterschiedlichen Materialien für die individuellen Bedürfnisse Ihrer Patienten.

 

NEM_voll verblendet_web.png

NEM, voll verblendet

PMMA-Krone-Brücke_web.png

PMMA, unverblendet

Zirkon, voll verblendet.png

Zirkon, voll verblendet

Krone,-e.max-verblendet_web.png

e.max, verblendet

PEEK, verblendet.png

PEEK, verblendet

Krone_gold-unverblendet_web.png

Gold, unverblendet

Metall-Legierungen, also NEM, Gold oder Titan sind erhältlich in den Varianten voll verblendet, vestibulär verblendet und unverblendet. Zirkonoxid bieten wir in den Varianten voll verblendet, Multilayer und monolithisch bemalt an.

 
Veneers

 

Veneers sind hauchdünne Schalen, meist aus Keramik, die mit einem Spezialkleber dauerhaft auf den Zähnen verklebt werden. Ein Beschleifen der Zähne ist in den meisten Fällen nicht oder nur geringfügig notwendig. Veneers werden häufig eingesetzt bei Zahnverfärbungen, kleineren ästhetischen Korrekturen im Frontzahnbereich sowie bei Defekten oder abgebrochenen Inzisalkanten.

Materialien:​

  • e.max

  • Zirkon (Mulitlayer)

  • PMMA (provisorische Veneers)


Inlays, Onlays & Overlays
 

Inlays, Onlays oder Overlays kommen anstelle von Teilkronen oder Füllungen zum Einsatz, sofern genug verbleibende Zahnhartsubstanz vorhanden ist. Der Vorteil - Inlays sind länger haltbar und robuster als herkömmliche Füllungen aus Komposit oder Amalgam.

Inlay_e.max3_web.png

Materialien:​

  • NEM

  • Edelmetalllegierungen

  • Titan

  • Zirkon (Mulitlayer)

  • Emax

  • PMMA


Stiftaufbauten
 

Nach einer Wurzelbehandlung ist oft nur wenig von der ursprünglichen Zahnhartsubstanz übrig. Reicht diese für ein Überkronen nicht aus, bietet sich ein Stiftaufbau an, um die verlorene Substanz auszugleichen und den Zahn zu stabilisieren.

Stiftaufbau.png

Materialien:​

  • NEM

  • Edelmetalllierungen

  • Titan

  • Zirkon (monolithisch)

  • Emax


Klebebrücken/Maryland
 

Für junge Erwachsene, deren Kieferknochen sich noch im Wachstum befinden, bietet sich bei einzelnen fehlenden Zähnen im Frontzahnbereich eine Maryland/Klebebrücke an. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Brücke ist kein starkes Beschleifen der Pfeilerzähne notwendig, da diese lediglich mit kleinen Auflagen von den Nachbarzähnen abgestützt werden. Zudem ist die Marylandbrücke günstiger als eine Implantatlösung. Diese Art der Brücke ist verblendet und unverblendet erhältlich.

Marylandbrücke.png

Materialien:​

  • NEM

  • Gold

  • Titan

  • Zirkonoxid

  • e.max

  • PEEK

  • PMMA

bottom of page