Ihre Fragen, unsere Antworten

Allgemein

Wer bzw. was ist MagEs Zahnersatz?


Sie haben bisher noch nichts von uns gehört? Wir freuen uns, dass wir uns Ihnen kurz vorstellen dürfen.MagEs Zahnersatz ist ein Familienunternehmen mit Firmensitz in Aschaffenburg. Seit 2014 freuen wir uns, Zahnersatz auf höchstem Qualitätsniveau zu bezahlbaren Preisen in ganz Deutschland und seit 2020 auch in Österreich anbieten zu dürfen. Wir beziehen unseren Zahnersatz von deutschen Partnerlaboren in Asien. Unsere high-end Partnerlabore arbeiten nur mit Materialien, die auch in deutschen Laboren Verwendung finden. Unser freundliches und kompetentes Team von Zahntechnikern, Kundenbetreuern und Logistik-Mitarbeitern bei MagEs Zahnersatz kümmert sich jederzeit gerne um Ihre Anliegen.Wenn Sie sich ein Bild von uns machen möchten, dann finden Sie uns hier Haben Sie Fragen, oder möchten Sie uns näher kennenlernen? Kontaktieren Sie uns doch einfach telefonisch unter der 06021/49407-04. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben ( office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03).




Warum sollte ich meinen Patienten Auslandszahnersatz anbieten?


Wer schön sein will muss leiden. - Das stimmt nicht. - Zumindest nicht finanziell gesehen. Wir von MagEs Zahnersatz bieten Ihnen und Ihren Patienten Zahnersatz auf höchstem Qualitätsniveau bei “Preisen zum Lächeln”. - Denken Sie nicht nur fürsorglich, sondern auch wirtschaftlich! Verbinden Sie medizinische Verantwortung mit unternehmerischem Denken, und bringen Sie Ihre Patienten zum Strahlen! Steigern Sie mit MagEs Zahnersatz die Wirtschaftlichkeit Ihrer Praxis! Vereinbaren Sie doch einfach einen Gesprächstermin mit Fr. Mages, und erfahren Sie, wie sie Ihren Ertrag steigern können. Mit MagEs Zahnersatz haben Sie einen verlässlichen Labor-Partner an Ihrer Seite.
Ihre Patienten und Sie werden sagen: Ich MagEs!




Warum sollte ich Auslandszahnersatz gerade in Zusammenarbeit mit MagEs in meiner Praxis anbieten?


Wir machen das Arbeiten mit Auslandszahnersatz annähernd so leicht, wie das Arbeiten mit Ihrem deutschen Laborpartner. Wir organisieren für Sie den reibungslosen Ablauf Ihrer Arbeiten. Wir sorgen für eine fristgerechte Abholung und Anlieferung ihrer Arbeiten. Wir halten Sie stets auf dem Laufenden, halten Rücksprache mit Ihnen, senden Ihnen Bilder und Vorschläge zu Handlungsalternativen, sollten während der Fertigung Ihrer Arbeit Fragen oder Probleme auftauchen. Bei uns stehen Sie und das Wohl Ihrer Patienten im Mittelpunkt. Wir sind ein kleines, persönliches Unternehmen und bemühen uns jeden Ihrer Wünsche zu berücksichtigen. Taten sagen mehr als tausend Worte. Probieren Sie uns einfach aus! Noch nicht überzeugt? - Lesen Sie hier, was Ihre Kolleginnen und Kollegen über uns sagen




Wer ist mein Ansprechpartner bei MagEs?


Unser ganzes Team steht Ihnen gerne zur Seite. Für technische Fragen und Informationen steht Ihnen unser dreiköpfiges Technikerteam zur Verfügung. Für Kostenvoranschläge oder bei Fragen rund um Abwicklung, Logistik, Versand etc. ist unser operatives Team immer gerne für Sie da.





Materialien

In welchem Partnerlabor wird meine Arbeit hergestellt?


Unsere Partnerlabore in China und der Türkei sind nicht nur in deutscher Hand und unter deutscher Leitung, sondern beschäftigen neben einheimischen Zahntechnikern auch zahlreiche deutsche Zahntechnikermeister und Zahntechniker. Es kommen nur Materialien zum Einsatz, wie sie auch in deutschen Laboren Verwendung finden. Unsere Laborpartner arbeiten auf dem neusten Stand der Technik und verfügen über den entsprechenden high-end Maschinenpark. So können wir Ihnen Auslandszahnersatz auf dem Qualitätsniveau “Made in Germany” anbieten. Selbstverständlichen haben Sie und Ihre Patienten prinzipiell die Wahl, wo Ihre Arbeit gefertigt werden soll. Sehr gerne wählen aber auch unsere Zahntechniker das geeignete Labor für Sie aus, sollten Sie diesbezüglich keine Präferenzen haben. Nicht nur vor dem Hintergrund logistischer Themen, oder von Kapazitätsfragen ist dies häufig vorteilhaft.




Welche Materialien werden bei MagEs verwendet?


Bei Zahnersatz von MagEs kommen ausschließlich CE-gekennzeichnete Materialien zum Einsatz. Selbstredend entsprechen alle Werkstoffe den Anforderungen des deutschen Medizinproduktegesetzes. Einen Auszug der verwendeten Materialien finden Sie hier . Viele der Materialien werden Sie wieder erkennen, denn sie kommen von bekannten Markenherstellern, wie z.B. Ivoclar, Vita, Bego etc. Zu jeder unserer Arbeiten erhalten sie natürlich, wie gewohnt und vorgeschrieben, eine Konformitätserklärung, in der sämtliche Materialen aufgeführt werden, die bei der Herstellung des Zahnersatzes eingesetzt wurden.




Was ist eine Konformitätserklärung? Was sagt diese aus?


Mit der Konformitätserklärung, die jeder unserer Arbeiten in zweifacher Ausfertigung beiliegt, bestätigen wir, dass der von uns gefertigte Zahnersatz den Anforderungen des Medizinproduktegesetztes genügt. Der Konformitätserklärung können Sie alle zur Herstellung des Zahnersatzes verwendeten Materialien sowie deren Zusammensetzung entnehmen. Sollte bei einem Ihrer Patienten eine Unverträglichkeit bekannt sein, fordern Sie am besten bereits vor Beginn der Arbeit Materialproben bei uns an, damit Ihr Patienten die Verträglichkeit durch einen Allergietest bestätigen lassen kann. Selbstverständlich stellen wir Ihnen diese Materialproben kostenfrei zur Verfügung. (Ausgenommen sind Edelmetall-Legierungen; diese können wir Ihnen gegen Zahlung des Materialpreises zur Verfügung stellen.) Eine Konformitätserklärung ist fünf Jahre lang aufzubewahren. Sollten Sie eine Konformitätserklärung nicht mehr vorliegen haben, können Sie diese bei uns erneut anfordern.





Produktportfolio

Welchen Zahnersatz bietet MagEs an?


Bei uns erhalten Sie das komplette zahntechnische Leistungsspektrum, wie in einem heimischen Labor, und vielleicht sogar darüber hinaus. Ihr Vorteil: Bei MagEs erhalten Sie alles aus einer Hand. Bei Kronen- Brückenversorgungen bieten wir nahezu alle verfügbaren Materialien an: NEM, diverse Gold-Legierungen, Titan, verschiedene Zirkonoxide, E-max und PMMA. Wir fertigen für Sie einfache Totalprothesen und Modellguss-Arbeiten, aber auch komplexe Steg- und Geschiebe-Arbeiten. Natürlich fertigen wir auch den Klassiker, die Teleskop-Prothese, in verschieden Materialkombinationen. Zu jeder Teleskoparbeit erhalten Sie eine Reiseprothese gratis dazu. Dies gibt Ihnen und Ihren Patienten Sicherheit, für den Fall der Fälle. Besonders hervorzuheben ist auch, dass wir zahnfarbene / flexible Klammern für den Modellguss anbieten und natürlich auch flexible Kunststoffprothesen. Für weitere Informationen zu unseren flexiblen Kunststoffprothesen klicken Sie bitte hier Bei Fragen zu unserem Produktportfolio kontaktierten Sie uns telefonisch unter der 06021/49407-04. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben (office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03).




Welche Arten von Interimsersatz gibt es bei MagEs Zahnersatz?


Neben dem einfachen Standard-Interimsersatz oder der Immediat-Prothese mit gebogenen Klammern aus Draht, bieten wir die ästhetisch ansprechenderen und angenehmer zu tragenden Prothesen aus flexiblem Kunststoff an (vgl. Valplast, Sun-flex). Hier erhalten Sie weitere Informationen über unsere flexible Kunststoffprothesen. Im Bereich der Kronen- und Brücken-Versorgungen bieten wir laborgefertigte, ästhetische Langzeitprovisorien aus hochwertigem PMMA (gefräst) an. Bei Fragen zu unserem Interimsersatz kontaktierten Sie uns telefonisch unter der 06021/49407-04. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben ( office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03).




Welche Arten von Schienen bietet MagEs Zahnersatz an?


*Aufbiss-Schienen adjustiert und nicht adjustiert (K1, K2) *Schnarcher-Schienen von Erkodent (Erkodent Silensor) *Sportmundschutz (einlagig, zweilagig oder dreilagig; verschiedene Farben erhältlich) *und bald auch, ganz neu in unserem Produktportfolio, unsichtbare Zahnkorrektur-Schienen, sogenannte Aligner-Schienen Bei Fragen zu unseren Schienen kontaktierten Sie uns telefonisch unter der 06021/49407-04. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben ( office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03).




Welche Arten von Zirkon bietet MagEs Zahnersatz an?


Bei MagEs-Zahnersatz können Sie zwischen drei unterschiedliche Zirkon-Alternativen wählen: *Zirkon, verblendet (Zirkongerüst mit keramischer Verblendung)
*Zirkon, monolithisch (Vollzirkon, gefräst und individuell bemalt)
*Zirkon, Multilayer (Vollzirkon, gefräst aus einem vorgeschichteten (Hals, Dentin, Schneide). Fräsrohling) Bei Fragen zu unseren Zirkonoxid-Arbeiten kontaktierten Sie uns telefonisch unter der 06021/49407-04. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben ( office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03).




Gibt es eine Alternative zu den Metallklammern bei einem Modellguss?


Ja. - Die gibt es. MagEs Zahnersatz bietet, als Alternative zu den konventionellen, weniger schön aussehenden metallenen Klammern, zahnfarbene Klammern aus felxiblem Kunststoff an. Und das gegen einen nur kleinen Aufpreis. So wird aus dem “sichtbaren” Zahnersatz einer einfachen Modellguss-Arbeit eine um ein vielfaches ansprechendere Prothese, mit der Ihr Patient selbstbewusster und sicherer wird auftreten können. Zahnfarbene Klammern aus Kunststoff sind flexibel und stabil. Sie besitzen allerdings etwas weniger Haltekraft als konventionelle Metallklammern und lassen sich nicht aktivieren. Wir setzten die flexiblen Klammern daher nur vestibulär im sichtbaren Bereich ein. Sie möchten wissen, wie diese Klammern aussehen? Hier finden Sie Bilder. Bei Fragen zu unseren zahnfarbenen Klammern kontaktierten Sie uns telefonisch unter der 06021/49407-04. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben ( office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03).




Welche Schritte gibt es bei der Herstellung einer Kronen-/ Brückenarbeit?


Kleinere Kronen- und Brücken-Versorgungen werden in der Regel in einem Schritt fertiggestellt (gute Verzahnung, hoher Restzahnbestand vorausgesetzt).
Bei größeren Arbeiten oder auch bei unklarer Bisslage, empfehlen wir Ihnen eine Gerüstanprobe. Auf den Gerüsten werden sogenannte “Okklusionsstopps” aus Pattern Resin angebracht, die sie im Mund direkt auf die richtige Höhe einschleifen können.
Selbstverständlich können Sie auch einen einfachen Quetschbiss über die Gerüste nehmen. Rohbrandeinproben werden auf besonderen Wunsch gefertigt; zu bedenken ist hierbei die zehntägige Lieferzeit für den Glanzbrand.




Welche Schritte gibt es bei der Herstellung einer Teleskop-Prothese?


Nach dem Sie die Präparation vorgenommen, empfehlen wir folgendes Vorgehen: 1. Fertigungsschritt: Vorbereitung zur Überabformung. Sie erhalten von uns Primärteile, einen individuellen Löffel zur Überabformung und eine Bissschablone.
Dauer des Arbeitsschrittes: 10 Werktage * 2.Fertigungsschritt: Vorbereitung zur Gesamtanprobe. Diese beinhaltet die Sekundärteile inklusive Verblendungen, den Modellguss und die Aufstellung der Zähne in Wachs. Bitte berücksichtigen Sie, dass dies der größte und zeitintensivste Arbeitsschritt ist.
Dauer des Arbeitsschrittes: 10-12 Werktage *
Sollte bei der Gesamtanprobe ein größerer Anpassungsbedarf erkennbar werden (z.B: größere Umstellungen, Veränderung der Okklusionsebene, Neuherstellung der Sekundärkonstruktion oder Änderungswünsche in Bezug auf die Ästhetik), empfehlen wir Ihnen ggfs. einen zweiten Anprobetermin mit Ihrem Patienten zu vereinbaren. 3.Behandlungsschritt: Fertigstellung zur Eingliederung.
Dauer des Arbeitsschrittes: 10 Werktage * Zu jeder Teleskop-Prothese erhält Ihr Patient eine Reiseprothese gratis dazu. * Ausgenommen sind Wochenende & Feiertage. Die Zählung mit “Tag 1” beginnt an dem Tag, an dem die Arbeit in unserem Hause eintrifft. An “Tag 10/12” wird die Arbeit bis spätestens 12:00 bei Ihnen in der Praxis angeliefert.




Aus welchen Materialien werden die Teleskope bei MagEs gefertigt?


Die meist aus Kostengründen am häufigsten gewünschte Variante für Teleskop-Kronen ist “NEM (Primärteil) / NEM(Sekundärteil)”. Dies entspricht auch der Kassenleistung. Selbstverständlich können Sie bei MagEs auch Teleskop-Kronen in “Gold / Gold” oder einer Kombination aus “Zirkon / Galvano” fertigen lassen. Bei Fragen zu unseren Teleskop-Prothesen kontaktierten Sie uns telefonisch unter der 06021/49407-04. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben ( office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03).




Welche Implantatsysteme können bei MagEs Zahnersatz verarbeitet werden?


Wir können alle gängigen Implantatsysteme verarbeiten.




Was bietet MagEs Zahnersatz nicht an?


Wir bitten derzeit keine klassischen kieferorthopädischen Arbeiten an. Bei Fragen zu unserem Produktportfolio kontaktierten Sie uns telefonisch unter der 06021/49407-04. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben ( office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03).





Auftragsabwicklung

Wie lange dauert es bis eine Arbeit zurück in Ihrer Praxis ist?


In der Regel dauert es 10 Werktage* bis Ihre Arbeit wieder zurück in Ihrer Praxis ist. Bitte berücksichtigen Sie, dass große Brücken, die in einem Schritt fertig gestellt werden sollen, oder auch Gesamtanproben sehr arbeitsintensive Fertigungsschritte beinhalten. In diesen Fällen ist es besser, mit 12 Werktagen* zu kalkulieren. Sollten Sie sich bei der Terminierung ihrer Arbeiten unsicher sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. * Ausgenommen sind Wochenende & Feiertage. Die Zählung mit “Tag 1” beginnt an dem Tag, an dem die Arbeit in unserem Hause eintrifft. An “Tag 10/12” wird die Arbeit bis spätestens 12:00 bei Ihnen in der Praxis angeliefert. Bei Fragen zur Terminierung Ihrer Arbeiten kontaktierten Sie uns bitte telefonisch unter der 06021/49407-04. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben ( office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03).




Mit welchen Logistik-Partnern arbeitet MagEs Zahnersatz zusammen?


Unsere Logistik-Partner sind die UPS und die DHL Express. Im Normalfall lassen wir unsere Arbeiten von einem Kurierfahrer der UPS in Ihrer Praxis abholen. Sollte es Ihnen lieber sein, so können Sie Ihre Arbeit auch gerne an einem UPS Access Point Ihrer Wahl abgeben.
Es ist auch möglich, Ihre Sendung von einem Boten der DHL-Express abholen zu lassen. In jedem Fall erhalten Sie von uns ein Versandlabel, das Sie einfach auf Ihrem Paket aufbringen. Für die Abholung durch den Kurierfahrer benötigen wir ein Zeitfenster von zwei Stunden. Hinweis: Da es in der Vergangenheit bei unseren Kunden bereits des Öfteren zu Verwechslungen des Postboten mit dem DHL Express Boten gekommen ist (beide tragen meist gelbe Uniform), bitten wir Sie, im Falle der Abholung durch die DHL Express, sicherzustellen, Ihre Sendung an den DHL Express Boten zu übergeben. Bei Übergabe an einen Postboten kann es zu massiven Lieferverzögerungen kommen. Der Versand Ihrer fertigen Arbeit erfolgt in der Regel mit UPS. Ebenso der Export der Arbeiten zu unseren Partnerlaboren.




Was ist zu tun, wenn ich eine Arbeit an MagEs Zahnersatz senden möchte?


Es ist ganz einfach: Kontaktieren Sie uns am besten telefonisch unter der 06021/49407-04 und lassen uns wissen, dass Sie eine Arbeit an uns senden möchten. Natürlich können Sie uns auch eine E-Mail schreiben ( office@mages-zahnersatz.de) oder ein Fax senden (06021/49407-03). Wir stimmen mit Ihnen ab, wann die Arbeit in Ihrer Praxis durch einen Kurierfahrer unseres Logistik-Partners abgeholt werden kann und buchen für Sie die Abholung.
Bitte bedenken Sie bitte, dass wir für die Abholung ein Zeitfenster von zwei Stunden benötigen. Wenn es Ihnen lieber ist, können Sie Ihre Sendung auch gerne zu einer für Sie passenden Zeit an einem UPS Access Point Ihrer Wahl abgeben. In jedem Fall erstellen wir ein Versandlabel für Ihre Sendung und lassen Ihnen dieses wahlweise per Mail oder Fax zukommen.

Das Versandlabel bringen Sie bitte auf dem Karton auf, in welchem Sie die Arbeit an uns versenden. Sofern Sie eine Abholung vereinbart haben, kommt der Kurierfahrer innerhalb des vereinbarten Zeitfensters in Ihre Praxis und holt das Paket ab.
Schon am nächsten Werktag wird Ihre Arbeit bei uns eintreffen.




Wie bereite ich meine Arbeit für den Versand vor?


Für den Versand benötigen Sie keine speziellen Materialien. Ein beliebiger Dentalbeutel, etwas Polstermaterial und ein beliebiger Karton sind völlig ausreichend. Für eine reibungslose und sichere Versandabwicklung bitten wir Sie dennoch, die nachfolgenden Hinweise zu beachten. Danke. *Bitte verwenden Sie für jede Arbeit einen separaten Dentalbeutel, den Sie bitte sorgfältig verschließen. *Bitte vermeiden Sie es, uns Alginatabformungen zu senden, da die Gefahr der Verformung groß ist. Die Passgenauigkeit Ihrer Arbeit könnte beeinträchtigt werden. Weichen Sie besser auf Silikon oder Impregum Abformungen aus. Sollten Sie doch einmal eine Alginatabformung genommen haben, dann gießen Sie bitte den Zahnkranz sorgfältig aus und belassen diesen im Löffel. *Bitte schützen Sie Ihre Modelle, indem Sie diese z.B. mit Luftpolsterfolie oder Papiertüchern umwickeln. *Bitte füllen Sie den Laborauftrag sorgfältig und vollständig aus. Der Laborauftrag bildet die Grundlage Ihres Auftrags. Sofern Sie Ihre XML-Auftragsabrechnungsnummer nicht abschreiben möchten, können Sie uns einen Ausdruck beifügen. Übrigens: Hier erhalten Sie unser Laborauftragsformular als Download zum Ausfüllen oder als beschreibbare PDF Datei. *Hinweis für den Versand nach einer Anprobe: Wenn Sie sich unsicher sein sollten, welche Materialien wir für einen nächsten Arbeitsschritt benötigen, schicken Sie uns einfach sämtliche Materialien wieder mit zurück. *Bitte polstern Sie den Versandkarton ausreichend aus, z.B. mit Luftkissen, Bubble -Folie oder Papier, damit Ihre Arbeit auf dem Versandweg gut geschützt ist. *Bitte achten Sie darauf, dass auf dem Karton, den Sie für den Versand verwenden, keine Gefahrgut-Kennzeichnungen (z.B: von vorherigen Sendungen) aufgebracht sind. Dies kann zu erheblichen Lieferverzögerungen und Mehrkosten führen. Sollten sich auf dem Karton Ihnen unbekannte Kennzeichnungen oder auch alte Versandaufkleber mit Barcodes befinden, machen Sie diese bitte unleserlich, indem Sie sie einfach durchstreichen. Selbstverständlich erhalten Sie von uns auch Versandmaterial. Dieses erhalten Sie automatisch beim ersten Versand einer Arbeit zurück an Ihre Praxis. Im Sinne der Umwelt und Kostenersparnis bitten wir Sie für Ihre erste Sendung an uns Versandmaterial zu verwenden, das in der Praxis bereits vorhanden ist. Sollten Sie uns nach Beendigung einer Arbeit “Altmodelle” zurück schicken, so werden diese bei uns direkt entsorgt. Um Verwechslungen vorzubeugen bitten wir Sie, “Altmodelle” als solche zu kennzeichnen. Bitte verpacken Sie diese in einer separaten Tüte mit der Aufschrift “Altmodelle”. In diesem Zusammenhang erlauben wir uns, Sie auf Ihre Aufbewahrungspflichten für zahntechnische Modelle hinzuweisen.




Woher erhalte ich Verpackungsmaterialien für meine Arbeit?


Selbstverständlich erhalten Sie von uns das Versandmaterial, das Sie für Ihre Sendungen an uns benötigen. Dieses erhalten Sie automatisch beim ersten Versand einer Arbeit zurück an Ihre Praxis. Im Sinne der Umwelt und Kostenersparnis bitten wir Sie für Ihre erste Sendung an uns Versandmaterial zu verwenden, das in der Praxis bereits vorhanden ist. Als Kunde von Mages Zahnersatz können Sie jederzeit sämtliche Materialien kostenfrei nachbestellen; diese werden dann dem nächsten Versand an Ihre Praxis beigelegt.




Wie ist der Ablauf, wenn es während der Produktion zu Problemen oder Nachfragen kommt?


Alle bei uns eingehenden Arbeiten werden von einem qualifizierten Zahntechniker bei der Eingangskontrolle begutachtet. Eventuell aufkommende Fragen werden bereits vor dem Versand an unser Partnerlabor mit Ihnen geklärt. Kommt es während der Produktion zu Problemen, z.B. aufgrund der Einschubrichtung oder der Platzverhältnisse, oder aufgrund von ungenauen Abformungen oder Gestaltungsfragen, so werden wir diesbezüglich mit einem Lösungsvorschlag umgehend mit Ihnen per E-Mail und ggfs. auch telefonisch in Kontakt treten. Bitte beachten Sie, dass wir, um Ihren Liefertermin einzuhalten, zeitnah von Ihnen eine Antwort benötigen, da es ansonsten zu Terminverschiebungen kommen kann. Sollte eine neue Abformung benötigt werden, so ist eine Anpassung des Liefertermin zum Auftrag unvermeidbar.





Preise

Was kostet der Zahnersatz bei MagEs?


Vergleichen Sie selbst: Die Preise bei MagEs Zahnersatz sind “Preise zum Lächeln”. Unsere Preise liegen etwa 60% unter BEL II; auch für Ihre gleichartigen Aufträge. MagEs Preise verstehen sich als Endpreise, also incl. aller Modelle, Versand, Mehrwertsteuer usw. Preisbeispiele für einige gängige Arbeiten finden Sie hier Für ein konkretes Angebot rufen Sie uns einfach an ( 06021/49407-04), schicken Sie uns ein Fax (06021/4940703) oder eine E-Mail ( office@mages-zahnersatz.de). Schnell und unkompliziert erhalten Sie von uns den entsprechenden Kostenvoranschlag für Sie und Ihre Patienten. Natürlich kostenfrei. Sollten Sie unser KV-Formular für Ihre Anfragen nutzen wollen, dann finden Sie dies hier.




Warum ist der Zahnersatz von MagEs so günstig?


Natürlich spielen auch die günstigeren Produktionskosten bei unseren deutschen Partnerlaboren in Asien eine große Rolle. Aber das ist bei Weitem nicht der einzige Grund: Eine überschaubare Betriebsgröße, ein hochmoderner, “State of the Art”-Maschinenpark, hoch qualifizierte, spezialisierte und motivierte Mitarbeiter ermöglichen eine optimierte und effiziente Fertigung, mit reibungslosen Prozessen und extrem geringer Fehlerquote. Und weil MagEs das Lächeln zurückholen möchte nach Deutschland, geben wir diese Vorteile an unsere Kunden weiter - Sparen Sie am Preis und nicht an der Qualität!





Garantie

Welche Garantien gibt es bei MagEs Zahnersatz?


Wir wissen um unsere Qualität. Mit gutem Gefühl können wir Ihnen deshalb für unsere Arbeiten eine Gewährleistung anbieten, die weit über die gesetzlichen Gewährleistungsfristen hinaus geht. Für Kronen und Brücken aus NEM (Nichtedelmetall) beträgt unsere Garantie fünf Jahre. Für alle anderen Versorgungen mit MagEs Zahnersatz beträgt die Gewährleistung drei Jahre. Wir sind ein starker Partner an Ihrer Seite.




Was passiert, wenn eine Arbeit einmal nicht passen sollte?


Wenn eine Arbeit wider Erwarten einmal nicht passen sollte, dann werden wir diese Arbeit überarbeiten oder neu herstellen, ganz so, wie Sie es von Ihrem heimischen Labor gewohnt sind. In diesem Fall kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (06021/49407-04), schicken Sie uns ein Fax (06021/4940703) oder eine E-Mail (office@mages-zahnersatz.de). Einer unserer Zahntechniker wird dann die Details mit Ihnen besprechen.




Was passiert, wenn an einer Krone oder Brücke Keramik abgeplatzt ist?


Kommt es innerhalb der Garantiezeit zu Beschädigungen an der Keramik, so bitten wir Sie, die Krone/Brücke nach Möglichkeit auszugliedern. Die Arbeit wird dann von uns neu verblendet. Kann die Krone/Brücke nicht mehr ausgliedert werden, so fertigen wir die Arbeit komplett neu. Bitte fotografieren Sie die Beschädigung vor dem Ausgliedern im Mund, und lassen Sie uns die Fotos per Mail zukommen. Die defekte Arbeit ist der neuen Abformung (ggfs. dem noch vorhandenen Sägemodell) immer beizulegen, auch wenn es nur noch Bruchstücke sein sollten. Dies ist Voraussetzung für die kostenfreie Anfertigung. Änderungswünsche hinsichtlich Farbe oder Material können bei einer kostenfreien Neuanfertigung / Neuverblendung nicht berücksichtigt werden. Sollte der Patient starker Knirscher oder Bruxer sein, empfehlen wir bereits beim Herstellen des Zahnersatzes eine Aufbissschiene mit anfertigen zu lassen und nach Möglichkeit auf Verblendungen zu verzichten. Gegebenenfalls kann auf monolithisches Zirkon ausgewichen werden, wenn auf das ästhetischere Weiß nicht verzichtet werden soll. Kleinere Korrekturen können Sie selbstverständlich mit einer geeigneten Keramik-Politur selbst vor Ort in Ihrer Praxis durchführen.




Was passiert, wenn es einmal zu Problemen mit der Friktion von Teleskop-Prothesen kommen sollte?


Auch wenn die von uns verwendeten hochwertigen nicht-Edelmetalllegierungen sehr gute Gleiteigenschaften besitzen, kann es in sehr seltenen Fällen passieren, dass die Friktion der Teleskope für den Patienten nicht optimal ausgelegt ist. Erscheint die Friktion zu stark, dann können Sie vor Ort mit Hilfe von Okklusions-Spray die Sekundärteile auspolieren, um die Friktion zu entlasten. Überprüfen Sie jedoch bitte immer auch die Approximalkontakte zu den natürlichen Zähnen, evtl. sind diese zu stark und bedingen damit die schwere Ein- und Ausgliederung der Prothese. Erscheint die Friktion zu leicht, so kann diese durch einschießen von Laserpunkten bei unserem Partnerlabor erhöht werden. Bitte beachten Sie, dass die Prothese für diese Überarbeitung in unser Partnerlabor zurückgesendet wird und daher mit einer Bearbeitungszeit von zehn Werktagen zu kalkulieren ist. Während dieser Zeit ist Ihr Patient mit seiner Reiseprothese versorgt, die bei jeder Teleskoparbeit von MagEs Zahnersatz kostenfrei mitgeliefert wird. Auch wenn dies in der Regel nicht benötigt wird, schätzen einige unsere Kunden, die Möglichkeit Teleskop- und Geschiebe-Arbeiten bei MagEs Zahnersatz mit aktivierbaren Friktionselementen anfertigen zu lassen. Bei Fragen zu aktivierbaren Friktionselementen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch ( 06021/49407-04), schicken Sie uns ein Fax (06021/4940703) oder eine E-Mail ( office@mages-zahnersatz.de).





Service

Wie kann der Patient die Zeit, bis seine definitive Prothese wieder von der Reparatur zurück ist, am Besten überbrücken?


Lassen Sie für Ihren Patienten eine Teleskop-Prothese bei MagEs Zahnersatz anfertigen, so erhält Ihr Patient eine sogenannte “Reiseprothese” kostenfrei mit dazu. Das gibt ihm und auch Ihnen Sicherheit. Wann immer die eigentliche Prothese einmal nicht verfügbar sein sollte (Reinigung, Reparatur o.ä.), ist Ihr Patient kosmetisch versorgt, und auch funktional bietet die “Reiseprothese” eine gute Übergangslösung. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Reiseprothese nicht die definitive Arbeit ersetzt und nicht zum “täglichen Tragen” vorgesehen ist. Der Patient muss ggf. die Haltekraft durch das Einbringen von Haftcreme erhöhen. Hinweis: An der Reiseprothese werden keine kostenfreien Reparaturen oder Unterfütterungen vorgenommen.




Wo werden Prothesenreparaturen durchgeführt?


In unserem kleinen Labor bei MagEs Zahnersatz in Aschaffenburg, werden neben Unterfütterungen auch Bruch- oder Sprungreparaturen im rosa Kunststoffsattel durchgeführt.
In diesen Fällen kalkulieren Sie bitte 2-3 Werktage, bis die Prothese wieder zurück in Ihrer Praxis ist.
Alle anderen Reparaturen oder Überarbeitungen werden zurück in unser Partnerlabor gesendet. Hier ist mit einer Bearbeitungszeit von zehn Werktagen zu rechnen.




Welche Leistungen können in unserem Labor in Aschaffenburg erfolgen?


In unserem kleinen Labor bei MagEs Zahnersatz in Aschaffenburg, können wir Vorarbeiten für die Fertigung von Prothesen durchführen, wenn Sie gerne Zeit sparen möchten. Dies sind z.B. die Anfertigung von individuellen Löffeln und Bissschablonen. Darüber hinaus führen wir Bruch- oder Sprungreparaturen am rosa Kunststoffsattel sowie Unterfütterungen unserer Prothesen durch. Um- und/oder Fertigstellungen werden nur in Notfällen (und gegen Aufpreis) in Aschaffenburg durchgeführt. Alle anderen zahntechnischen Leistungen, Reparaturen oder Überarbeitungen werden von unserem Partnerlabor durchgeführt. Hier ist mit einer Bearbeitungszeit von zehn Werktagen zu rechnen.




Ist es möglich für einen Vor-Ort Termin mit einem unserer Zahntechniker zu bekommen?


Befindet sich Ihre Praxis in einem Umkreis von bis zu einer Stunde Fahrtzeit, so können wir Ihnen bei schwerwiegenden Probleme und nach vorheriger Absprache einen Service-Techniker schicken. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nicht jederzeit einen Service-Techniker bereitstellen können. Jeder unsere Mitarbeiter ist in den operativen Ablauf unseres Unternehmens eingebunden und wird benötigt. Bitte kontaktieren Sie uns unbedingt rechtzeitig vorab zwecks einer Terminabsprache telefonisch unter der 06021/49407-04




Kann ich eine Prothese, die nicht von Mages Zahnersatz hergestellt wurde, bei MagEs erweitern oder reparieren lassen?


Nein, diesen Service können wir Ihnen leider nicht anbieten.





  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

© Mages GmbH, 2018.

Wir sind Mitglied in:

Verband deutscher Unternehmerinnen.jpg
Wettbewerbszentrale.png

Senden Sie uns eine Nachricht.